lugar a dudas, Cali, Kolumbien
Q18, Cologne
Trinitatis Church, Cologne
Kunstfilmtage Düsseldorf


Video / Installation / Text / Workshop / Happening


9 -16 PerformerInnen



AWAKENING - a journey to the magical condition (2013-2014)


„Awakening - a journey to the magical condition“ ist eine fortlaufende Hybrid-Arbeit an der Grenze zwischen Happening, Installation, inszeniertem Dokumentarfilm und Performance, die mit popkulturellen Elementen und New Age Ästhetik spielt. Die Bedeutung von Versen aus bekannten Popsongs wurden durch die Art der Sprechweise zu Mantras verändert. Darüber hinaus entstand ein fiktionales, theoretisches Awakening-Manifest.


Der anschließende Teil der Arbeit war ein zweitägiges Happening: ein Workshop, welcher zum Ziel hatte, die Teilnehmer der spirituellen Erleuchtung näher zu bringen. Die Artefakte des Happenings wurden anschließend ausgestellt. Performer und interessierte spirituelle Sucher wurden eingeladen, die persönliche Erleuchtung durch rituelle, ästhetische Prozesse, sowie symbolische und wirkliche Handlungen zu erreichen.



Text-Auszug aus dem
„AWAKENING-Manifest“:
„The human, a magical creature, has lost all of his higher skills within the process of the demystification of the world. (...)
The research in magical cultural theory is aiming to discover how individuals can get back to their natural magical skills and tools to be able to operate in the world in a more advanced way. Conscious or not, the tools and skills will help the individual to more deeply embrace existence.“