VIDEONALE.Parcours

KHM Rundgang

TBA (Kunsthalle Düsseldorf, Salon des Amateurs)
Filmmuseum Düsseldorf
Weltkunstzimmer Düsseldorf

Installation
Größe variabel

2 16mm-Projektoren, rotierende Film-Skulptur, MIDI-Programmierung, 4 Kontaktmikrofone, Arduino, 2 Lautsprecher

PERIPHERIE (2015) „Peripherie“ ist eine kinetische Film-skulptur, die das Medium Film in seine Bestandteile zerlegt - Licht, Bewegung, Bildoberfläche, Projektor. Diese Komponenten werden aufgelöst und neu zusammengesetzt. In dem Werk wird Film an sich auf eine poetische Weise zum ausgestellten Objekt und damit in seinen physischen Eigenschaften ästhetisch erfahrbar.

Die Installation besteht aus einer sich drehenden Film-Skulptur, zwei 16-mm-Projektoren, die nur Licht projizieren. Der Klang der Motoren wird von 2 Kontaktmikrofonen abgenommen und live durch eine Arduino-Partitur in eine Soundkomposition übersetzt.